Bitte aktualisieren Sie Ihren FlashPlayer (Version 8)
Oder aktivieren Sie Javascript.
Get Flash
GE aktuell

04.08.2016 
WIR ERKUNDEN MAROKKO
VOM 01. – 13. NOV. 2016

Excursion

Die Reisedaten gelten für: Start am Campingplatz in Fès und Ankunft in Chefchauen. Individuelle An- und Abreise sowie Fährbuchung und
Fährtickets können auch bei Travel Point GmbH bestellt werden. Kontaktdaten findet ihr unter www.travelpoint.de. Geplant sind Aussenübernachtungen, Campingplätze sowie Hotels.

Eine eindrucksvolle Fotogalerie zur Excursion du Maroc findet Ihr unter: Fotogalerie Excursion du Maroc. Zudem könnt Ihr den aktuellen Flyer zur Excursion herunterladen.

Außerdem haben wir noch ein eindrucksvolles Video auf YouTube für Euch.

Das Nennformular zur Excursion gibt es hier: Onlinenennung zur Excursion du Maroc.

GEPLANTE ROUTE:

  • Fès (Treffpunkt zum Start individuelle Anreise)
  • Rundfahrt im Parc National D'Ifrane
  • Erg Chebbi
  • Zagora
  • Erg Chegaga
  • Essaouira
  • Chefchaouen (ab hier individuelle Heimreise)

Lust mitzukommen? Dann melde dich bei Dieter Rückert:
E-Mail: rueckert@rpfinanz.de
Telefon: 09135 – 724411

 
GE aktuell

13.04.2016 
DIE GRAND ERG verabschiedet sich ...

JA, richtig gelesen, das wird leider nichts mehr mit der GE!!!

Ich weiss, das kommt jetzt irgendwie aus heiterem Himmel, aber mir geht´s ähnlich!!! Und irgendwie scheint der April in Bezug auf Nachrichten von der G.E. ein Scheissmonat zu sein...

Ihr könnt mir gerne glauben, dass es nicht leicht fällt, diese E-Mail zu schreiben und dass die letzten Tage der
Entscheidungsfindung so ziemlich die beschissensten Tage waren, an die ich mich in jüngerer Vergangenheit erinnern kann: Wenn man mein "Erstlingswerk", die Sahara-Rallye Errimel mitrechnet, dann habe ich im Jahre 1998 angefangen, Wüstenrallies zu organisieren. Somit wäre dann 2016 mein 19. Rallyejahr!!!!! Ich verpasse also nicht nur die 10. GE, sondern auch mein eigenes 20-jähriges Jubiläum :-((

(Eine bekannte aus Winterhausen, der ich gestern, auf ihre Frage hin, warum ich denn so beschissen aussähe, die Geschichte erzählt habe, hat nur geantwortet: "Mann, so lange warst du vermutlich noch nie mit ner Frau zusammen, oder?" Im grunde ein recht treffender Vergleich, finde ich zumindest auf den zweiten Blick)

Und das WARUM ? Eigentlich ganz einfach: bei mir haben sich einschneidende berufliche Veränderungen ergeben und ich kann noch gar nicht sagen, wie oft ich dieses Jahr überhaupt im Lande sein werde!!! Und LEIDER geht´s mir genauso wie den meisten von euch: ich muss mein Geld erstmal hauptberuflich verdienen, bevor ich es hobbymässig in die Wüste tragen kann. (die Details wären an dieser Stelle ein bisschen zu ausufernd, aber wer es genauer wissen möchte, dem stehe ich auch gerne in getrennter email oder persönlich Rede und Antwort).

Somit hat sich zusammenfassend bei mir die Situation ergeben, dass ich einfach jetzt, in der heissen Phase, so gut wie nicht zur Verfügung stehe. Es hätte zwar die Möglichkeit bestanden, dass der Watsi die ganze Sache allein (oder mit Dritt-Hilfe) durchzieht, aber nach gemeinsamer Einschätzung sind wir zu der Einsicht gekommen, dass das vermutlich nicht den gewohnten Standard hergeben würde.

Wäre die GE in Tunesien geplant gewesen, dann hätte man möglicherweise aufgrund der bestehenden Kontakte und Erfahrungen noch was aus dem Boden stampfen können. Aber ein neues Land, mit neuen Hotels, neuen Offiziellen, neuer Fähre, neuem Habib-Caterer, etc. macht die Sache ganz sicher nicht einfacher ...

... und noch einen Einwand kann ICH GANZ PERSÖNLICH nicht gelten lassen: während die Entscheidung im kleinen Kreise diskutiert wurde, haben sich sofort Leute angeboten, mitzuhelfen und es fiel auch der Spruch: "Mann, die 10. darf doch nicht ausfallen, dann machen wir´s lieber schlecht als gar nicht ..." UND DAS IST SO ÜBERHAUPT NICHT MEIN DING, ICH MACH´S LIEBER GAR NICHT, ALS SCHLECHT!!!

Aber jetzt will ich mal den geknickten Watsi zu Worte kommen lassen:

Tja, wie Russi oben schon angerissen hat, haben wir die Entscheidung die letzten Tage bereits im kleinen Kreis ausführlich diskutiert. Und auch mir ist es nicht leicht gefallen, die Gand Erg endgültig zu beerdigen. Ich möchte Euch daher auch von meiner Seite kurz die Hintergründe erläutern:

Seit der 2. Veranstaltung habe ich an bisher jeder GE teilgenommen. Anfangs als Streckenposten, dann als Teilnehmer und die letzten Jahre zusammen mit Russi auf der Veranstalterseite. Diese Rallye hat mich überhaupt erst zum Offroad-Sport gebracht und war für mich immer die Referenz, an der sich andere Veranstaltungen messen mussten.

Ab 2012, nach dem Ausstieg von Anja und Karl aus der Orga der GE, habe ich dann versucht diese Lücke zu schließen. Russi und ich hatten uns schnell aufeinander eingespielt und zusammen war der Gesamtaufwand, eine Rallye zu organisieren, zwar immer noch riesig, aber bewältigbar. Wahrscheinlich haben sich durch mein Mitwirken auch ein paar Kleinigkeiten bei der Grand Erg geändert, ich hoffe auch, manche zum Guten.

Wie sich die Situation heute darstellt, habe ich mich dazu entschieden die Grand Erg nicht alleine bzw. mit neuen Partner/Unterstützern fortzuführen. An dieser Stelle auch mein Dank an die verschiedensten Menschen aus meinem Rallyeumfeld, die sich spontan bereit erklärten, mich bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen. Aber ich will ehrlich sein: alles hat seine Zeit. Und unter den neuen Rahmenbedingungen reicht meine Motivation einfach nicht, soviel Zeit in eine Sache zu investieren, die aus finanzieller Sicht praktisch keinen Ertrag bringt. Wer jetzt sagt "aber die Grand Erg muss Dir doch eine Herzensangelegenheit sein": mein Herz hängt wohl eher am Rallyefahren an sich, und das werde ich auch Zukunft sicher nicht aufgeben. Ich hoffe daher, viele von Euch auf dem einen oder anderem Rennen über das Jahr wiederzusehen.

Soviel von meiner Seite,
Gruss,
Watson.

So, das wars !

(Und ich hatte noch so viel mit euch vor: im Dezember war ich mal ein bisschen weiter südlich und wollte vor lauter begeisterung die GE-2017 bis nach Mauretanien führen ... aber das steht auf einem anderen Blatt)

Ich hoffe, ich bin auf die nun folgenden Reaktionen vorbereitet und danke abschliessend jedem, der mich auf dem langen Weg mit Rat und Tat unterstützt hat. Da gab es viele Felsen in der Brandung und ich denke, jeder weiss, von wem ich rede. Aber ein Team muss ich dennoch persönlich erwähnen: Christa und Malzer waren wirklich VON ANFANG AN (schon zu Errimel-Zeiten!!!) und IMMER und ÜBERALL dabei, Respekt!!!

Ich hoffe, ich werde immer noch auf die legendären Feste einer allseits bekannten main-fränkischen Veterinär-Dynastie eingeladen, ohne dass dann der Rest der Gesellschaft schimpfend den Saal verlässt.

traurig,
Russi.

 
2015 Aktuell

22.03.2016 
Vortour, die Zweite ...

Demnächst wird sie fertig sein, die ZEHNTE SAHARA-RALLYE GRAND ERG, die erstmalig in Marokko stattfinden wird.

Wir befinden uns gerade in der Startphase der zweiten Vortour.

Nachdem die letztjährige Jungfernfahrt ins neue Austragungsland reichlich Output an Strecken und Logistik Details geliefert hat und diese nun ausgewertet, durchgewurstet und abdestilliert sind, kommt jetzt der Feinschliff:

Der Watsi ist schon seit einer Woche in Marokko und trifft sich mit offiziellen Funktionären, möglichen Caterern, checkt Hotels und sonstige ... nennen wir´s mal neudeutsch "Utilities".

Team 2 (D.Rückert + Hajo + Malzi + Co.) kommen heute unten an, treffen den Watsi am offiziellen Startpunkt der 2016er Rallye, Merzouga und werden dann sämtliche Wertungs- und Service-Strecken nochmals abfahren, damit ...

... der Russi dann am nächsten Samstag in Marokko ankommt und in einer einwöchigen Marathonfahrt die gesamten Wertungsroadbooks in gewohnter GE-Qualität zu Papier bringt.

Und gleich nach unserer Rückkunft gibts dann die Ausschreibung mit den offiziellen Streckenlängen, wird die Online-Nennung freigeschaltet und die Termine für Orga- und Vortreffen bekanntgegeben.

FREU MICH !!!
Grüsse vom Russi.

 
2015 Aktuell

21.12.2015 
Alle Jahre wieder ...

... geht das übliche mit-Dreck-schmeißen los :-(

So wurde mir zumindest zugetragen, da ich ja nach wie vor ein überzeugter NICHT-FACEBOOK-er bin.

Um die gegenseitige Tradition unverändert fortzuführen, werde ich mich auch dieses Jahr NICHT an solcher Art der Kommunikation beteiligen, sondern wünsche einfach allen Sandfüchsen und -füchsinnen (natürlich auch dem Erfinder des Rallye-Fahrens aus der Frankfurter Ecke) eine frohe und erholsame Weihnachtszeit!

Allerdings möchte ich diese Gelegenheit nutzen, all denjenigen, die (wie ich) an ihrer Mathe-Grundschulausbildung zweifeln, versichern, dass die GE-2016 durchaus, echt und wirklich DIE ZEHNTE AUSGETRAGENE GRAND ERG SEIN WIRD!!! (Ihr könnt die stade Zeit also ganz entspannt verbringen: von mir werdet Ihr nicht auch noch beschissen).

Melde mich jetzt mal ab in Richtung Mauretanien/Senegal, um zu sehen, wie dort der Sand so ist.

Bis bald und sandige Grüße
vom Russi (ganz persönlich)

 
2015 Aktuell

19.12.2015 
Terminplanung Marokko!

Liebe Vorweihnachts-Rallyefreunde, leider warten wir immernoch auf eine Bestätigung der Fährverbindungen nach Marokko von zwei Fährgesellschaften, aber dennoch wollen wir Euch die Möglichkeit geben, über die Weihnachtstage Euer persönliches Rallye-Jahr 2016 zu planen:

Die 10. GE wird voraussichtlich wie folgt stattfinden (je nach Fähr-Bestätigung):

  • Do. 27.10.2016 Technische Abnahme / Papier-Abnahme in Merzouga (Marokko)
  • Fr. 28.10.2016 Start zur ersten Etappe in Merzouga
  • Fr. 04.11.2016 Ziel der letzten Etappe und Siegerehrung in Quazazarte

Wenn man das ganze jetzt (z.B. für die Orga) mit einem An-/Abreise-Szenario auf Achse vervollständigen würde, dann käme heraus:

Abfahrt Fähre in Barcelona am So. 23.10.2016 um 23:00 Uhr
Ankunft der Fähre in Barcelona am Mi. 09.11.2016 um 20:00 Uhr

Oder wenn jemand (z.B. ein beruflich eingebundener Teilnehmer) das ganze per Flug erledigen möchte, dann könnte er so fliegen, dass er am Do. 27.10. vormittags zur Abnahme in Merzouga ist (oder erst am Abend, wenn z.B. sein Privat-Service die Abnahme-Formalitäten erledigt) und dann am Sa. 05.11., nach Ausschlafen seiner Siegerehrungs-Kopfschmerzen irgndwann von Quazazarte aus aufbricht.

Und wenn Interesse besteht, könnten wir uns darum kümmern, dass man nach der Siegerehrung noch eine 1-wöchige Rundreise durch Marokko dran hängt (z.B. wenn jemand die weite An-/Abreise für einen längeren Trip nutzen möchte)

NA, WIE KLINGT DAS ?

Erbitten Feedback,
Danke + frohes Fest + guten Rutsch,
Russi + Watsi + Co.

 
2015 Aktuell
 

30.11.2015 
Vortour-Bericht Marokko
Teil 2

GE Vortour 2

Da sind wir wieder! Hier kommt Teil 2 des Vortour-Berichtes von unserer rasenden Reporterin Shanaya Papaya.

weiter...
 
2015 Aktuell
 

09.11.2015 
Vortour-Bericht Marokko
Teil 1

GE Vortour

Wir Ihr wisst, ist ja gerade eine ausgewachsene Vorhut von 13 Fahrzeugen des Teams der Sahara Rallye GRAND ERG unterwegs in Marokko um die Strecken für die JUBILÄUMS-GRAND-ERG 2016 zu scouten. 

Hier ein erster Bericht von unserer rasenden Reporterin Shanaya Papaya.

weiter...
 
2015 Aktuell

11.09.2015 
GE in Marokko wird konkret!

SO, DIE PLANUNGEN FÜR DIE 10. JUBILÄUMS GRAND ERG WERDEN SEEEEHR KONKRET:

Da uns die Lage in Tunesien weiter ungewiss erscheint und wir unsere Rallye verlässlich durchführen wollen, haben wir uns endgültig entschlossen, im nächsten Jahr definitv nach Marroko zu gehen.
 
Um eine wie gewohnt perfekt organisierte Veranstaltung bieten zu können, bedarf es natürlich umfangreicher Vorbereitungen. Aus diesesm Grund werden wir auch erstmalig 2 Vortouren für die Rallye ansetzen:

  • Am 1. November wird eine Gruppe von 13 Fahrzeugen für 3 Wochen zur ersten Tour nach Marroko aufbrechen um eine erste Strecken-Vorauswahl zu treffen und mögliche Hotels, Locations für Außencamps, Service-Strecken sowie Bergungs- und Rettungs-Möglichkeiten, etc. zu scouten.  Über den Winter gilt es dann, den Output zu einem Rallyekonzept zu destillieren.
  • Im Frühjahr 2016 werden wir dann eine 2. Vortour in Marokko fahren, um die Endgültigen Roadbooks zu schreiben.

Zugegeben etwas aufwändig, aber wie wollen Euch eben wie in Tunesien auch in Marokko eine Top-Veranstaltung bieten.

All das braucht natürlich Zeit, sowohl für die Touren selbst als auch für die Vor- und Nachbereitungen.

WIR HABEN UNS DAHER DAFÜR ENTSCHIEDEN, DIE 10. GRAND ERG ERST IM HERBST 2016 ZU VERANSTALTEN. (Hat ausserdem den Vorteil, dass wir nicht mit den anderen beiden Frühjahrs-Marokko-Rallyes kollidieren !)

So, die Katze ist aus dem Sack. Damit sollte auch für alle genug Vorlauf für Urlaubsplanung, Fahrzeugaufbau, etc. sein. Einen ersten Streckenüberblick gibt es dann nach unserer Rückkehr von der November-Vortour.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

In freudigem Vorbereitungs-Wahnsinn,
Russi + Watsi

 
2015 Aktuell

11.08.2015 
GRAND ERG goes Marocco!

Die Sicherheitlage in Tunesien ist nach den jüngsten Anschlägen leider weiter ungewiss. Schon dieses Jahr mussten wir daher die 10te Jubliäumsausgabe der GRAND ERG ausfallen lassen. Um für das nächste Jahr, sowohl Teilnehmern und Organsation, als auch uns selbst mehr Planungsicherheit zu geben, haben wir die Entscheidung getroffen die zehnte GE in Marokko durchzuführen.

Aktuell stecken wir mitten in den Vorbereitungen zur Vortour. Strecken müssen gescoutet werden, Roadbooks geschrieben, Hotels getestet werden, u.v.a. mehr. Denn natürlich wollen wir auch in Marokko den gewohnten GE Standard bieten, d.h. eine perfekt organisierte Veranstaltung, mit fehlerfreien Roadbooks, erstklassiger Verpflegung, transparenter Wertung, verschiedene Wertungsklassen für Einsteiger und Profis, Top Hotels, etc.

Die Rallye selbst ist für 2016 in der zweiten Märzhälfte geplant. Genaueres hierzu folgt in Kürze.

Wer Interesse hat uns auf der Vortour zu begleiten, noch sind ein paar Plätze frei. Wir planen vom 01.11.2015 bis 16.11.2015 jeweils ab/an Barcelona zu fahren. Zwecks Fährbuchung und Planung meldet Euch bitte bis spätestens Freitag 14.08.2015 bei Walter "Watson" Schneider:

mail: w.schneider@granderg.net
tel: 0157-72589819

 
2015 Aktuell

09.07.2015 
Einladung zum Sommerfest 2015

Hiermit ergeht die herzliche Einladung zum Sommerfest 2015 der Sahara-Rallye GRAND ERG!!!

Auch wenn es uns letztes Jahr gewittertechnisch ein wenig verhagelt wurde, trotzen wir dem Schicksal und probieren es nochmal im bewährten Konzept, nämlich ausserhalb der Sommerferien und direkt am Strand:

Samstag, 18.07.2015, ab 14:00 Uhr
in 97286 Winterhausen, unterhalb des Sportplatz auf der Mainwiese,
Koordinaten N 49,71010° / E 010,01695°
Parken + Camping in lauf-barer Entfernung

Zeitplan:
Wir fangen an mit Kaffee und Kuchen, hangeln uns mit LUSTIGEN SOMMER-BUNDESJUGENDSPIELEN weiter zu Bier und Wein (und AFG, wenns sein muss),
machen dann ab 19:00 Uhr Abendessen ...

Ihr zahlt 20,- Euronen pro Nase und seid dafür sozusagen speisen- und getränketechnisch freigehalten.

ACHTUNG, ACHTUNG, MEIN WUNDER PUNKT: um Speisen und Getränke planen zu können, bitten wir euch um Rückmeldung bis spätestens Freitag, 10.07.2015 ...

  • ob und mit wieviel Personen ihr kommt
  • ob ihr zum Abendessen bleibt
  • ob ihr vielleicht am nächsten Morgen sogar an Ort und Stelle noch ein Frühstück im Kreise der Irren vertragt.

Vorfreudigst,
Russi, Watson & Co.

 
2015 Aktuell

01.04.2015 
Update zur GE 2015

Hallo Liebe Teilnehmer, Orga und Freunde der GE,

ZUALLERERST MAL: vielleicht ist der Termin dieser Meldung blöd gewählt, aber DIES IST KEIN APRILSCHERZ!!! Mit dem, was gleich kommt, macht man nämlich keine Scherze (nicht mal der Russi):

Ich weiss, Ihr wartet vermutlich seit dem Anschlag in Tunis am 18. März auf ein offizielles Statement von der GE. Ihr wisst aber vermutlich andersrum genauso, dass ich kein Freund von Schnell-Schüssen bin, sondern gerne fundierte Entscheidungen treffe bzw. Aussagen liefere.

Soll heissen: die heißen Drähte zu Deutschen und Tunesischen Behörden ähneln seit 2 Wochen einem Toaster-Draht, denn wir sind uns der Verantwortung für Eure Nenngelder (und "Urlaubsfreuden") sowie wie für den seelenfrieden Eurer Daheimgebliebenen mehr als bewusst.

Ich lass´ jetzt die Katze aus dem Sack:

Aufgrund mangelnder Planungssicherheit ist eine Verschiebung der GE-2015 leider unvermeidlich!!! Oder anders: in den Pfingstferien 2015 wird es keine 10. GRAND ERG in Tunesien geben.

Wenn Ihr jetzt vor lauter Wut-Anfall und Lebensmittel-Auswurf noch weiterlesen könnt (und wollt), dann erlaubt mir noch ein paar erklärende Worte: Die ZEHNTE Grand Erg mit einem NIE DAGEWESENEN STARTERFELD erstmal auf Eis zu legen ist keine leichte Entscheidung ...

  • ca. 200 Leuten ihre Rallye- und Urlaubsplanung um die Ohren zu hauen erst recht nicht, ABER ...
  • andere Veranstalter haben es bereits erlebt, dass die örtlichen Behörden während der laufenden Rallye mehrere Etappen spontan untersagt haben, obwohl diese im Vorfeld genehmigt waren.

Wir befinden uns gerade in der Situation, dass wir immernoch KEINE offizielle Genehmigung seitens des Militärs in Händen halten (da komme ich gleich nochmal drauf zu sprechen).

Jedenfalls wäre es für mich ganz persönlich der SUPER-GAU, wenn wir gerade auf der Jubiläumsveranstaltung unseren eigenen Qualitätsansprüchen nicht gerecht werden könnten, weil wir nicht ins Sperrgebiet dürfen (ja, auch der See gilt schon als Sperrgebiet) und stattdessen eine halbgare 9-mal-Rundkurs-Douz-Rallye zusammenpfuschen müssen. DA HAT JA WOHL AUCH KEINER WAS DAVON!!!

Zum Thema "... nochmal drauf zu sprechen": Unser Tunesien-Kontakt Jamel meint zwar, die Genehmigung käme bestimmt noch, aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo´s mal langsam ans GROSSE Geld-Ausgeben geht. Und wenn sie dann doch nicht kommt, dann sind wir entweder beim o.g. Pfusch-Szenario, oder wir sagen zu einem späteren Zeitpunkt ab und Eure Kohle ist beim Teufel (und die Urlaubsplanung noch kurzfristiger ruiniert).

ZUM THEMA KOHLE: Zwar haben wir bis zum jetzigen Zeitpunkt auch schon einen 5-stelligen Geldbetrag verbraten, IHR BEKOMMT ABER ALLE  EURE BISLANG GEZAHLTEN GELDER VOLLSTÄNDIG ZURÜCK !!!

Natürlich wollen wir Euch nicht ganz im Regen stehen lassen und sind gerade fieferhaft dabei, eine "Ersatz-Tour" für die Pfingsferien aus dem Boden zu stampfen, ABER ...

  • das Ganze wird sicherlich KEINE RALLYE werden, sondern eher eine geführte Tour.
  • das Ganze wird sicherlich NICHT in Tunesien stattfinden, sondern vielleicht in Marokko oder in den Karpaten ?
  • das Ganze soll trotz des vorliegenden Hau-Ruck-Charakters immer noch Hand und Fuß haben und den gewohnten GE-Standards entsprechen, weshalb ich noch nicht sagen kann, ob ein solches Spontan-Vorhaben überhaupt funktionieren kann!

UND AUSSERDEM stellt sich ja erstmal die Frage, ob Ihr auf so eine Aktion überhaupt Lust habt, oder jetzt sowieso sagt  "der Scheiss-Russler ist für mich gestorben"???

Weil besondere Situationen ja auch besondere Maßnahmen erfordern, will ich Euch jetzt mal so richtig zum Staunen bringen: RUFT! MICH! AN!!!

Klar, dass wir Euch bei so einer Hiobsbotschaft gerne persönlich Rede und Antwort stehen, also BITTE HER MIT EUREN REAKTIONEN, gerne per email oder Telefon an.

Russi: j.russler@granderg.net oder 0177-8382979
Watson: w.schneider@granderg.net oder 0157-7258981

Traurig,
Russi + Watsi.

 
2015 Aktuell

12.02.2015 
Der Countdown läuft ...

und wir wollten nochmal einen aktuellen Stand in den Äther tickern. Hier kommt die sensationelle Starterliste zur JUBILÄUMS-GE 2015:


Wertung, T1:

  • 100 Müller / Sanders auf Toyota
  • 101 Malzer / Mühlbach auf Nissan
  • 102 Münch / Winter auf Mercedes
  • 103 Becker / xyz auf Mercedes
  • 104 Schade / Zauner auf Mercedes
  • 105 Oberberger / Franz auf Land Rover
  • 106 Seip / Seip auf Land Rover
  • 107 Hennies / Henken auf Jeep
  • 108 Rübsam / xyz auf Nissan
  • 109 Pasetti / Witt auf Toyota

Wertung, T2:

  • 201 Schönhöfer / Krause auf Mercedes
  • 202 Kliebisch / xyz auf Toyota
  • 203 Nehmeyer / Pohl auf Jeep
  • 204 Schägner / xyz auf Land Rover
  • 205 Müller / xyz auf Land Rover
  • 213 Kluge / Kluge auf Toyota

Wertung, T4:

  • 400 Steinhöfel / xyz auf MAN
  • 401 Nagy / Nagy auf MAN
  • 402 Paass / Paass / Büttner auf MAN
  • 403 Dünninghaus / Amry auf MAN
  • 404 Britz / Britz auf MAN
  • 405 Mellis / Becker auf MAN
  • 406 Baumann / Gonser auf MAN

Wertung, T5:

  • 500 Dechent / xyz auf Polaris
  • 501 Oswald / xyz auf Can-Am
  • 502 Gonser / Vetiska auf Polaris

Challenge, CH1:

  • 302 Gracklauer / Gracklauer / Gracklauer auf Land Rover
  • 303 Ringler / Ringler / Ringler auf Toyota
  • 304 Neef / Ediger auf Land Rover
  • 305 Elfenthal / Elfenthal auf Toyota
  • 306 Rosenberger / xyz auf Volvo
  • 307 Quehl / Reich auf Land Rover
  • 308 Albertshauser / Albertshauser auf Nissan
  • 311 Gensert / Gensert auf Land Rover
  • 312 Isenmann / Isenmann auf Toyota
  • 313 Dick / Grabatsch auf Mitsubishi

Challenge, CH4:

  • 300 Lössl / Lössl / Lössl / Lössl auf MAN
  • 301 Trier / Wunder auf MAN
  • 309 Schwenk / Schwenk / Schwenk auf MAN
  • 310 Teichmann / xyz auf MAN

Private Serviceteams, S1 und S4:

  • 600 Sinzinger / Moldenhauer auf Daimler
  • 601 Pfaff / Stapelfeld / Reising / Theer auf Magirus
  • 602 Herrmann / Ziesmer auf Mitsubishi
  • 603 Hoffmann / xyz auf Magirus
  • 604 Ürmösi / xyz auf MAN
  • 606 Grohm / Karasch / Repenning / Quellmalz auf Magirus
  • 607 Wilhelm / Guthörl auf MAN

Wir haben die magischen 40 (VIERZIG !!!) in Wertung und Challenge GEKNACKT!!!

Weiterhin fröhliche Vorfreude und RAN AN DIE ONLINE-NENNUNG (die Uhr tickt, am 15.02. ist die Türe zu).

 
2015 Aktuell

16.01.2015 
Aktuelle Starterliste zur GE 2015

VIER WOCHEN VOR ABLAUF DER NENNUNGSFRIST AM 15.02. wollten wir mal wieder unsere sensationelle Starterliste zur JUBILÄUMS-GE bejubeln:


Wertung, T1:

  • 100 Müller / Sanders auf Toyota
  • 101 Malzer / Mühlbach auf Nissan
  • 102 Münch / Winter auf Mercedes
  • 103 Becker / xyz auf Mercedes
  • 104 Schade / Zauner auf Mercedes
  • 105 Oberberger / Franz auf Land Rover
  • 106 Seip / Seip auf Land Rover
  • 107 Hennies / Henken auf Jeep

Wertung, T2:

  • 200 Rübsam / xyz auf Nissan
  • 201 Schönhöfer / Krause auf Mercedes
  • 202 Kliebisch / xyz auf Toyota
  • 203 Nehmeyer / Pohl auf Jeep
  • 204 Schägner / xyz auf Land Rover
  • 205 Müller / xyz auf Land Rover
  • 213 Kluge / Kluge auf Toyota

Wertung, T4:

  • 400 Steinhöfel / xyz auf MAN
  • 401 Nagy / Nagy auf MAN
  • 402 Paass / Paass / Büttner auf MAN
  • 403 Dünninghaus / Amry auf MAN
  • 404 Britz / Britz auf MAN
  • 405 Mellis / Becker auf MAN

Wertung, T5:

  • 500 Dechent, xyz auf Polaris
  • 501 Oswald, xyz auf Polaris

Challenge, CH1:

  • 302 Gracklauer / Gracklauer / Gracklauer auf Land Rover
  • 303 Ringler / Ringler / Ringler auf Toyota
  • 304 Neef / Ediger auf Land Rover
  • 305 Elfenthal / Elfenthal auf Toyota
  • 306 Rosenberger / xyz auf Volvo
  • 307 Quehl / Reich auf Land Rover
  • 308 Albertshauser / Albertshauser auf Nissan
  • 311 Gensert / Gensert auf Land Rover
  • 312 Isenmann / Isenmann auf Toyota

Challenge, CH4:

  • 300 Lössl / Lössl / Lössl / Lössl auf MAN
  • 301 Trier / Wunder auf MAN
  • 309 Schwenk / Schwenk / Schwenk auf MAN
  • 310 Teichmann / xyz auf MAN
  • 313 Greavu / xyz auf MAN


ES FÄLLT AUF...

a) dass wir echt schon fast an der magischen 40 (VIERZIG !!!) kratzen

b) dass man bei Betrachtung der Lkw-Klassen schon fast auf die Idee
kommen könnte, die Firma MAN mal auf ein kleines Sponsoring anzuhauen.

Weiterhin fröhliche Vorfreude und RAN AN DIE ONLINE-NENNUNG (ihr wisst schon, die magische 40)!

 
2015 Aktuell

15.01.2015 
Strecken-Update

Wie bereits in unserer Rundmail am 08.12.2014 angekündigt, mussten wir in Absprache mit den Tunesischen Behörden unsere Streckenplanung für die JUBILÄUMS-GRAND-ERG 2015 noch ein bisschen modifizieren:

a) wir kürzen die erste, lange Verbindungsetappe um ca. 100 km und fahren nicht bis Tataouine, sondern nur bis Gabes

b) wir lassen El Borma weg und stellen das GE-Aussencamp nach Bir Aouine.

Hier die endgültige Zeitplanung:

Samstag, 23.05.2015
Treffen in Genua, Formalitäten, Abfahrt Fähre

Et.01: Sonntag, 24.05.2015
Ankunft Fähre, Transfer Tunis – Gabes, ges. ca. 420 km

Et.02: Montag, 25.05.2015
Tagesetappe Gabes – Tataouine, ges. ca. 290 km

Et.03: Dienstag, 26.05.2015
Tagesetappe Tataouine – Bir Aouine, ges. ca. 230 km

Et.04: Mittwoch, 27.05.2015
Rundkurs Bir Aouine – Bir Aouine, ges. ca. 165 km
  
Et.05: Donnerstag, 28.05.2015
Tagesetappe Bir Aouine – Zmela, ges. ca. 160 km

Et.06: Freitag, 29.05.2015
Rundkurs Zmela – Zmela, ges. ca. 210 km

Et.07: Samstag + Sonntag, 30. + 31.05.2015 
MARATHONETAPPE Zmela – Douz, ges. ca. 220 km
   
Et.08: Montag, 01.06.2015
Rundkurs Douz – Douz, ges. ca. 240 km
      
Et.09: Dienstag, 02.06.2015
Rundkurs Douz – Douz x4, ges. ca. 160 km
           
Et.10: Mittwoch, 03.06.2015
Tagesetappe Douz – Nabeul, ges. ca. 500 km

Donnerstag, 04.06.2015
RUHETAG

Freitag 05.06.2015
Transfer Nabeul – Tunis, Abfahrt Fähre

Samstag, 06.06.2015
Ankunft Fähre in Genua (IT)

Und auch wenn in diesem revidierten Zeitplan nur noch eine Marathonetappe über zwei Tage auftaucht, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es irgendwo zwischen dem 26.05 und 01.06. durchaus für das eine oder andere Team zu einer ungeplanten Aussenübernachtung kommen könnte ;-)  GLAUBT MIR !!!

Alle bereits genannten Teams (UND DAS SIND STAND HEUTE BEREITS 36 (!!!) IN WERTUNG UND CHALLENGE) bekommen diese Änderung selbstverständlich nochmals offiziell und persönlich als Bulletin zugestellt.

 
2015 Aktuell

09.12.2014 
Der GE-Nikolaus hat einen Sack voll Starter im Gepäck

STIMMT, und zwar ECHT REICHLICH, sozusagen um diese Zeit (immerhin noch gut 3 Wochen vor Ablauf der Frühbucher-Frist und über 5 Monate vor Rallyestart am 23.05.2015) ein echter Rekord: SCHON 26 TEAMS!!!

Da wollen wir natürlich nicht hinter´m Berg halten und Euch zumindest mal einen groben Vorgeschmack servieren:

LKW

  • Britz / Britz auf MAN Kat 8x8
  • Dünninghaus / Amri auf MAN Kat 6x6
  • Steinhöfel auf MAN Kat 4x4
  • Nagy / Nagy auf MAN Kat 6x6
  • Paass / Paass / Büttner auf MAN Kat 4x4
  • Trier / Wunder auf MAN Kat 4x4
  • Loessl auf MAN Kat 4x4

Geländewagen

  • Dr. Müller auf Hekla-Toyota
  • Seip / Seip auf Land Rover Defender
  • Oberberger / Frank auf Land Rover Defender
  • Becker / Becker auf Mercedes G
  • Kliebisch auf Toyota Land Cruiser 90
  • Ringler auf Toyota Hilux
  • Neeff / Ediger auf Land Rover Discovery
  • Elfenthal / Elfenthal auf Toyota HZJ-78
  • Rübsam auf Ford Maverick
  • Gracklauer auf Land Rover Discovery
  • Schönhöfer / Krause auf Mercedes G
  • Malzer / Mühlbach auf Nissan Terrano
  • Rosenberger auf Volvo Lappländer
  • Isenmann / Isenmann auf Toyota HDJ-80
  • Münch / Winter auf Mercedes G
  • Hennies / Henken auf Grat
  • Nehmeyer / Pohl auf Jeep Wrangler
  • Quehl / Reich auf Land Rover Defender

Side-by-Side

  • Dechent auf Polaris


Und dann wollen wir in diesem Zuge auch den Service-Teams eine gute Nachricht in den Nikolaus-Stiefel stecken: Ihr müsst NICHT BIS NACH EL BORMA HOPPELN!!!

Wie bereits nach der Vortour angedeutet ist das Militär dieser Tage ein Bisschen empfindlich mit "ungeplanten" Aussenübernachtungen. Da wir aber NICHT AUF DIE MEHR-TAGES-ETAPPEN VERZICHTEN WOLLEN (ja, es gibt immer noch zwei davon), verzichten wir lieber auf El Borma (und haben uns zu diesem Zweck bereits auf der Vortour in weiser Voraussicht einen äusserst idyllischen Dünenkessel im Großraum Bir Aouine für das GE-Basiscamp gescoutet).

Soll jetzt nicht spielverderbermässig klingen, aber Ihr wisst, dass wir seit je her grossen Wert auf Planungs-Sicherheit legen und lieber jetzt mit ausreichend Vorlauf die Streckenführung noch ein bisschen modifizieren als kurz vor oder während der Rallye.

SO, UND JETZT GILT'S: AM 31.12. UM 23:59 UHR LÄUFT DIE FRIST FÜR DEN FRÜHBUCHER-PREIS AUS, ALLE NICHT OBEN GENANNTEN AB AN DEN RECHNER UND AUF www.grand-erg.de/nennung/index_de.html DIE ONLINE-NENNUNG ABGEBEN.

Vorfreudige Vorweihnachtszeit
Russi + Co.

 
2015 Aktuell

25.11.2014 
Frühbucher-Rabatt noch bis 31.12.2014

Im Mai 2015 geht es wieder los. Die 10te Ausgabe der SAHARA RALLYE GRAND ERG (23.05.15 bis 06.06.15). Bis 31.12. noch zum Frühbucherpreis.

Trailer 2015

TRAILER 2015 ANSEHEN

 
2015 Aktuell

10.11.2014 
Zurück von der Vortour:
Es wird sandig!

Vortour

Seit gestern früh um 04:00 Uhr sind auch die letzten GE-Vortour-ler wieder heile zu Hause angekommen.

Zwei Wochen Tunesien inkl. Sperrgebiet rund um El Borma liegen hinter uns und die Eindrücke sind wie eigentlich immer: Völlige Ruhe im Land, extrem freundlichen Menschen, allgemeine Freude über unser Kommen und ein extrem bemühtes Militär.

Am Sonntag unserer Ankunft fanden die ersten Tunesischen Parlamentswahlen seit der "Revolution" statt: völlige Ruhe auf den Straßen, Wahl-TV mit netten Diskussionsrunden im Fernsehen (hätte rein optisch auch die Berichterstattung von der letzten Hessen-Wahl sein können), ALLES GEORDNET UND EASY, keine Demos, GAR NIX ...

... und nachdem inzwischen auch die Wahl-Ergebnisse veröffentlicht sind und die islamistische Ennahda-Partei ihre Niederlage eingestanden und den Siegern öffentlich gratuliert hat, wird der Eindruck einer echten demokratischen Entwicklung nur weiter verstärkt. ICH FREUE MICH FÜR MEIN LIEBLINGS-URLAUBSLAND!!!

Auch im südlichen Sperrgebiet alles wie gehabt: Sperrgebiets-Genehmigung durchs Militär und vorgeschriebene Guide-Begleitung gibt's ja eh schon seit 10 Jahren. Plus ein unglaublich freundliches Militär, das jederzeit präsent war und sich jetzt schon auf unser Kommen im nächsten Jahr freut.

Einzig ungeplante Aussenübernachtungen innerhalb des Sperrgebietes werden vom Militär nicht mehr so gern gesehen, doch auch diese gab es (wie auf jeder Vortour) und wurden dann halt doch akzeptiert (was hätte man auch machen sollen? Beamen?). In diesem Punkt werden wir die Rallyeplanung mit den Zweitages-Etappen vielleicht nochmal überarbeiten.

FAZIT: Mir persönlich erscheint die Fürsorge des Militärs fast schon ein bisschen übertrieben, aber es kann ja auch sein, dass man hierdurch einfach extreme Präsenz zeigen und dem Touristen somit demonstrieren will, dass Tunesien immernoch ein sicheres Urlaubsland ist. ICH HABE MICH IN KEINER SEKUNDE IRGENDWIE UNWOHL ODER BEDROHT GEFÜHLT, weder in den Städten noch im Outback, wirklich alles GENAU WIE VOR 10 JAHREN!!!

Und sonst so ?
SAND, VIEL SAND!!!

Vortour

Wir machen uns jetzt mal ans Auswerten und Strecken-Destillieren und BEDANKEN UNS EINSTWEILE BEI ALLEN MITREISENDEN UND VOR ALLEM BEI JAMEL FÜR DIE 1A VORBEREITUNG!!!

Wir melden uns ...
Russi & co.

 
2015 Aktuell

25.10.2014 
Wir sind dann mal weg!

Soll heissen: 10 Fahrzeuge sind gerade auf dem Weg nach Genua, checken heute auf die Fähre nach Tunis ein und werden sich ab morgen, daran machen, eine JUBILÄUMS-WÜRDIGE Runde durch Tunesien für die ZEHNTE SAHARA-RALLYE GRAND ERG zu scouten.

Flyer 2015

Gleich am Sonntag Nacht werden wir noch bis Gabes ballern und am Montag geht's gleich mit Spezialetappen los: über Tataouine nach El Borma, dort werden wir dann sehen, ob die hohen Dünen tatsächlich grade so schwierig sind, wie alle sagen, dann ein bisschen um El Borma herum, über Bir Aouine nach Zmela, nochmal Richtung Bir Aouine und dann querfeldein nach Douz und so weiter ...

Wir werden uns wie immer in 3 Gruppen bewegen, um so alle Notwendigkeiten für Wertung, Challenge, Orga und Service abzudecken und Euch ein top Roadbook für's Jubiläum zusammenstellen.

Selbstverständlich alles in Absprache und Genehmigung mit den örtlichen Behörden und dem Militär (logisch, geht ja in's Sperrgebiet), ein Dank an Jamel an dieser Stelle!

Wir melden uns dann wieder, wenn wir zurück sind ...

 
2015 Aktuell

14.07.2014 
"Limited Anniversary Edition" - Ein voller Erfolg!

Unsere Super-Sonderpreis-Aktion "Limited Anniversary Edition" zur 10. Jubiläumsausgabe der Sahara Rallye GRAND ERG (23.05. bis 06.06.2015) war ein voller Erfolg:Bereits 24 Stunden nach Eröffnung der Nennung und gut ein Dreiviertel Jahr vor Beginn der Rallye haben bereits 16 Teams verbindlich genannt. Darunter 9 Teams in den Geländewagen-Klassen und 7 Teams bei den Lkw. In Verbindung mit den aktuellen Teilnehmeranfragen erwarten wir ein echtes Rekordstarterfeld zur 10. Ausgabe in 2015.

Die limitierte Super-Sonderpreis-Aktion ist hiermit abgelaufen, für alle interessierten Rallyefahrer gilt jedoch, einen Startplatzbuchung ist noch bis 31.12.2014 zum regulären Frühbucherpreis möglich.

Was erwartet Euch auf der 10. GRAND ERG ?

  • süd-tunesisches Sperrgebiet
  • 2 Wochen Desert-Race
  • 2 x 2-Tages-Marathonetappe
  • über 2000 km Wertungsprüfungen
  • Wertungs-Klasse
  • Challenge-Klasse
  • Enduro-Adventure
  • Touristik-Gruppe
  • 1st-Class-Catering
  • verschiedene Schwierigkeitsgrade je nach Klasse
  • Exit-Konzept
  • HÄRTER, SCHNELLER, WEITER!!!

Bei Fragen:

Russi = 0177-8382979 / j.russler@granderg.net
Watson = 0157-72589819 / w.schneider@granderg.net

ANSONSTEN: ONLINE-NENNUNG ABGEBEN!!!

 
2014 Aktuell

18.06.2014 
Sommerfest 2014

Kurz vor unserem Sommerfest laufen die Schneide-Plätze nochmal heiss, es soll ja alles rechtzeitig fertig werden.

Hier schonmal die Vorab-Links zu Thomas Schug´s Etappen-Happen für ...

... Etappe 07:
https://www.facebook.com/photo.php?v=539887872783682

... Etappe 08:
https://www.facebook.com/photo.php?v=544663692306100

 
2014 Aktuell

18.06.2014 
Fotos von Uwe Hevert sind online

Die Fotogalerie von Uwe Hevert mit stolzen 384 Fotos ist online zu bewundern:

Fotogalerie Uwe Hevert

 

flyer_aktion.jpg

2015 Aktuell

10.06.2014 
Jubiläumsaktion

Noch ein Schmankerl, das wir unserer Ankündung zur 10. GE-2015 ergänzen müssen: Zum ZEHNJÄHRIGEN Jubiläum bieten wir Euch ZEHN Startplätze zu einem extrem reduzierten Startgeld an.

Wenn alles so läuft, wie geplant, dann werden wir die Online-Nennung am DIENSTAG, 10.06. um 20:00 Uhr, freischalten, so dass Ihr jetzt alle noch genügen Zeit habt, Euch den Wecker zu stellen.

Download Aktions-Flyer

 

flyer_jubi.jpg

2015 Aktuell

09.06.2014 
Die SAHARA-RALLYE GRAND ERG feiert 10-JÄHRIGES JUBILÄUM

Es ist so weit: die SAHARA-RALLYE GRAND ERG feiert 10-JÄHRIGES JUBILÄUM!!!

Und das verlangt nach Besonderem ! Nach intensivem Selbststudium der Annalen der vergangenen 9 Rallyes sowie des Feedbacks auf unsere Umfrage zur GE-2014
haben wir großes geplant:

HÄRTER - SCHNELLER - WEITER
wird das Motto der GE-2015:

  • Wir legen uns mal wieder mit den großen Dünen des südlichen Sperrgebietes an und fahren nach El Borma
  • Wir werden (auf allgemeinen Wunsch hin) ZWEI 2-Tages-Marathonetappen fahren, diesmal sogar mit integrierten Tank-Stopps
  • Wir werden versuchen, die 2000-km Wertungsprüfung-Marke zu knacken
  • Wir werden zusätzlich zur alteingesessenen Touristen-Tour auch eine Enduro-Begleittour anbieten
  • Die Challenge-Klasse bekommt mehr Freiraum bis hin zum vollständigen Befahren der Wertungsstrecken

Lange Rede, kurzer Sinn: ein MUSS für jeden Wüstenfahrer!!!

Es wird mal wieder eine maßgeschneiderte Angelegenheit für verschiedenste Bedürfnis,
von "mal ein Bisschen Wüstenluft schnuppern" bis zu "das Härteste, was ich je erlebt habe".

Download Jubiläumsflyer

 
2014 Aktuell

05.06.2014 
Einladung zum GE-Sommerfest

An alle Helden der GE-2014 (Sponsoren, Teilnehmer, Orgas und deren Angehörige) und alle Interessierten (Neueinsteiger, Journalisten und deren Angehörige:

Hiermit ergeht herzliche Einladung zum Sommerfest 2014 der Sahara-Rallye GRAND ERG!!!

Nachdem sowohl der letztjährige Festplatz am Main als auch die Terminwahl, nämlich noch ausserhalb irgendwelcher Sommerferien, großen Anklang gefunden haben, machen wir es einfach wieder so:

Samstag, 26.07.2014, ab 16:00 Uhr in 97286 Winterhausen, unterhalb des Sportplatz auf der Mainwiese (Koordinaten N 49,71010° / E 010,01695°)
Parken + Camping in laufbarer Entfernung.

Zeitplan:

Wir fangen an mit Kaffee und Kuchen, hangeln uns mit Tagessiegerehrungen, verteilen von Erinnerungsgeschenken und weiteren offiziellen Programmteilen weiter zu Bier und Wein (und AFG, wenns sein muss), machen dann ab 19:00 Uhr Abendessen und werden schliesslich, wenns dämmrig genug für den Beamer ist, DIE PREMIERE DES 2014ER GE-FILMES geniessen!!!

Ihr zahlt 20,- Euronen pro Nase und seid dafür sozusagen speisen- und getränketechnisch freigehalten ;-)

ACHTUNG,  ACHTUNG,  MEIN WUNDER PUNKT: um Speisen und Getränke planen zu können, bitten wir euch um Rückmeldung bis spätestens Freitag, 11.07.2014 ...

  • ob und mit wieviel Personen ihr kommt
  • ob ihr vielleicht am nächsten Morgen sogar an Ort und Stelle noch ein Frühstück im Kreise der Irren vertragt.

Vorfreudigst,
Russi + Co.

 
2014 Aktuell

30.05.2014 
Mehr Videos der Grand Erg 2014

Und weiter gehts mit zwei Kurzvideos von Thomas Schug der Etappen 05 und 06. Viel Spass damit!

Kurzfilm zur Etappe 05 von Thomas Schug

Kurzfilm zur Etappe 06 von Thomas Schug

 
2014 Aktuell

21.05.2014 
Und noch mehr Medien-Output
zur GE 2014

Ich bin begeistert: Thomas Schug hat die nächsten beiden Etappen-Filme fertig. Außerdem ist die Fotogalerie der Teilnehmer (1.552 Fotos) ab sofort online zu bewundern. Auch die Fotogalerie von André Weichelt sei hier nochmals erwähnt.

Kurzfilm zur Etappe 03 von Thomas Schug

Kurzfilm zur Etappe 04 von Thomas Schug

Fotogalerie von André Weichelt (280 Fotos)

Fotogalerie der Teilnehmer (1.552 Fotos)

Der absolute Hammer, bin sprachlos
(und das kommt nicht so oft vor !).

Viele Späße,
Russi

 
2014 Aktuell

09.05.2014 
Mehr Medien-Output zur GE 2014

Die Abteilung "Bewegende Bewegt-Bilder" läuft auf Hochtouren
und möchte Euch das Wochenende mit neuen Outputs versüßen:

Fotogalerie von Andre Weichelt

Kurzfilm zur Etappe 02 von Thomas Schug

Viel Spaß vor der Flimmerkiste,
Jörg + Co.

 
2014 Aktuell

28.04.2014 
So, wir wären dann mal wieder da!!!

Seit gestern (Sonntag) sind laut aktuellem Stand alle Teilnehmer und Orgas der GE-2014 wieder zu Hause. ALLE - gut so, das war das oberste Ziel!

Hinter uns liegen 2 Wochen Rallye, 4 Tage Sandsturm, viele Kilometer Wüste, eine genähte Kopfwunde ...

... ein mehr als faires Rennen (wirklich eine einzigartige Bergekultur dieses Jahr, sonst würde ich´s nicht extra erwähnen) ...

... vermutlich die meisten Reparatur-Mannstunden und Ersatzteil-Flugmeilen in der Geschichte der GE ...

... ein (wie immer) friedliches und überfreundliches Tunesien voller lachender Gesichter ...

... und viele Eindrücke, Bilder, Videos und Stimmen. Von "hätte ein bisschen länger sein können" (der Gesamtsieger mit den wenigsten Fahrstunden) bis hin zu "das war die sandigste GE, die es je gab" (ein jedes-Jahr-Wiederholungstäter, der es wissen muss).

Natürlich läuft die Nachbereitung bereits auf vollen Touren:

  • Fotos werden gesichtet
  • Videos werden geschnitten
  • Berichte werden geschrieben
  • Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge werden entgegengenommen
  • Termine werden gewürfelt
  • und-und-und-und

Unsere beiden Filmteams arbeiten auf Hochtouren und ein paar Machwerke des bewegenden Bewegt-Bildes sind bereits zu bewundern:

facebook.com/photo.php?v=650404428365902

facebook.com/photo.php?v=10201955437998954

facebook.com/photo.php?v=512646225507847

Sobald mehr folgt, werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Ausserdem gibt´s ja noch die laufende Berichterestattung "GE RACE MAGAZIN" samt erster Bilder auf Race Magazin 2014

Und das Infocenter mit den Etappen- und Gesamtwertungen sowie Vorstellung der Wertungs-, Challenge- und Serviceteams: INFOCENTER 2014

 
2014 Aktuell

12.04.2014 
Grand Erg 2014
startet heute von Genua

Wir sind schon in Genua. Formalitäten, Abnahme, etc. sind erledigt und im Hintergrund blubbert die Carthage bereits im Standgas und wartet darauf, uns nach Afrika schippern zu dürfen.

SOLL HEISSEN: Die GRAND ERG 2014 hat eigentlich schon fast angefangen !

Damit Ihr auch zu Hause täglich auf dem Laufenden bleibt, seien Euch nochmals folgende Links ans Herz gelegt: Auf der Seite Race Magazin 2014 könnt Ihr unsere tägliche Berichterstattung, Fotos, etc. geniessen und über INFOCENTER kommt Ihr ins Infocenter, wo Ihr Euch die Team-Besatzungen sowie Tages- und Gesamtwertung anschauen könnt.

 
2014 Aktuell

05.04.2014 
Infocenter zur Grand Erg 2014
ist online

So, die Vorbereitungen zur GE-2014, die morgen in einer Woche startet, gehen in die kochend heisse Phase !

Das INFOCENTER 2014 ist online.

Dort könnt Ihr ...

  • Alle Wertungs-, Challenge- und Service-Teams begutachten
  • Während der Rallye täglich die Tages- und Gesamtwertungsstände abrufen
  • Euch jetzt schonmal mit der Bedienung vertraut machen

ACHTUNG (auch wenn´s jetzt ein bißchen kindisch klingt): den Scroll-Balken am rechten Rand nicht übersehen!!! (Die Flash-Programmierung gibt's irgendwie nicht anders her und wir bekommen jedes Jahr nach dieser email viele viele Nachfragen, warum die Liste so aprupt aufhört ...)

Fröhliche Vorfreude,
Russi + Co.

 
2014 Aktuell

26.11.2013 
Die Grand Erg 2014 steht in den Startlöchern

Es ist soweit:

  • die Vortour ist verdaut und zur Rallye destilliert
  • ein paar Reglementänderungen sind eingearbeitet
  • Zeit- und Orgaplanung steht
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge wurden eingearbeitet
  • deutsche und englische Website wurden ausgemistet und überarbeitet
  • die Online-Nennungsformulare wurden entfrachtet

Soll heissen: DIE GRAND ERG 2014 STEHT IN DEN STARTLÖCHERN!!!

Die aktuelle Ausschreibung + Reglement + Formulare findet ihr hier: Downloads zur Rallye 2014.

Und eure Online-Nennung könnt ihr hier abgeben:
Onlinenennung 2014

Selbstverständlich werden wir euch mit weiteren Neuigkeiten, einer 2014er Auflage des Rallyemagazins "PRERUNNER" und sonstigen sandigen Freuden auf dem Laufenden halten.

ALSO, LOS GEHT´S, an die Tasten, schliesslich

  • läuft der Frühbucherrabatt am 31.12. aus
  • endet die Nennungsfrist am 31.01.
  • startet die rallye schon am 12.04.
 
2014 Aktuell

08.11.2013 
Es wird heiss: Die Bilder der Vortour sind online

250 brandaktuelle Bilder unserer Vortour zur Rallye 2014 sind ab sofort online zu bewundern.

Fotos anschauen

 
2014 Aktuell

05.11.2013 
Zurück von der Vortour

Fech Fech

Zwei heiße Wochen liegen hinter uns (sowohl meteorologisch als auch offroad-technisch), aber die Mühen haben sich gelohnt!!!

weiter...
 
2013 aktuell

09.08.2013 
Rallyefotos von Uwe Hevert sind online

Brandneue 540 Fotos der Rallye unseres Fotografen Uwe Hevert sind online.

Fotos anschauen

 
2013 aktuell

01.08.2013 
Fotos vom Sommerfest 2013

Die Fotogalerie mit 140 Fotos zum diesjährigen GE-Sommerfest ist online:

Fotos anschauen

 
2013 aktuell

22.07.2013 
Die Fotos der Rallye 2013 sind online

Trilliarden von Fotos wurden gesichtet. Die besten 1.967 (!!!) Fotos sind nun sortiert, in unsere allseits bekannt-beliebte Suchfunktion eingebettet und online. Viel Spass beim visuellen Rallye-Overkill.

Fotos 2013 ansehen

 
2013 aktuell

20.06.2013
GE-Sommerfest am 27.07.2013

Hiermit ergeht herzliche Einladung zum Sommerfest der Sahara-Rallye GRAND ERG (früher mal "Nachtreffen" genannt)!!! Wir haben Termine geschoben und uns die Birne zermartert und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Samstag, 27.07.2013, ab 16:00 Uhr
Ort, DE-97286 Winterhausen, unterhalb des Sportplatz auf der Mainwiese (JA, die ist inzwischen wieder trocken!!!)

weiter...

 
2013 aktuell

17.06.2013 
Erste Bewegtbilder der GE 2013
auf YouTube

Die ersten Previews aus dem GE-Video 2013 von Thomas Schug sind online. Zu bewundern auf:

www.youtube.com

 
2013 aktuell

11.06.2013 
Weiterer Bericht zur GE 2013 auf
rallye-adventure.de

Das nächste journalistische Meisterwerk zur GE-2013 sucht sich seine Wege durchs World Wide Web. Ein heisser Dank an Uwe H. aus W.!

Bericht auf www.rallye-adventure.de

 
2013 aktuell

05.06.2013 
Erste Presseberichte zur GE 2013

Da freuen wir uns doch, dass der Markus S. uns so aufmerksam und fotoaktiv begleitet hat, stürzen uns sofort ins Selbststudium und freuen uns auf noch viele weitere Berichte, die unseren gemeinsamen Spleen in die weite Welt tragen ...

Bericht auf www.autoblog.com
Bericht auf www.4wheelfun.de

 
2014 Aktuell

05.06.2013 
Termin zur 9ten Auflage
der GRAND ERG 2014 steht fest!

So, das habt ihr jetzt davon: NACH DER GE-2013 IST VOR DER GE-2014!!! Und weil der frühe Vogel den Termin-Wurm gut planen kann, wollen wir euch nicht unnötig auf die Folter spannen:

Die GE-2014 wird um OSTERN stattfinden: Abfahrt Genua am Samstag, 12.04.2014, Rückkunft Genua am Samstag, 26.04.2014, natürlich vorerst vorbehaltlich eventueller Fährplanänderungen der CTN.

Na dann: fröhliche Urlaubsplanung.

 
2013 aktuell

02.05.2013 
Onlinemagazin "PRERUNNER"
wurde aktualisiert

So, der Tag der Arbeit hat sich gelohnt, DAS LETZTE UPDATE unseres Online-Magazins "Prerunner" wurde in den Äther geschickt:

  • Vorstellung der Orga
  • Neues von der Rallye-Fahrschule
  • Reisetipps, etc.

VIEL SPASS BEIM SELBSTSTUDIUM UNTER ...
www.desertrunner.de/_gemagazin

 
2013 aktuell

25.04.2013
GRAND ERG 2013:
Vielversprechendes Starterfeld

In 4 Wochen geht es wieder los. Die Sahara Rallye GRAND ERG startet zum 8. Mal Richtung Nordafrika. Am 18.05. geht es in Genua auf die Fähre nach Tunesien. Die insgesamt 170 Teilnehmer erwarten 2 Wochen Wüstenrallye vom Feinsten..

weiter...

 
2013 aktuell

20.12.2012 
Neue E-Mail-Adresse!

Bitte nutzt ab sofort nur noch unsere neue E-Mailadresse: j.russler@granderg.net und aktualisiert unsere Kontaktdaten in euren Mailprogrammen. Alle anderen Mailadressen landen im datentechnischen Nirwana. 

 
2013 aktuell

26.11.2012
Vorstellung der
Sahara-Rallye GRAND ERG 2013

PRERUNNER 2013

Die Vorstellung der "neuen" GRAND ERG präsentiert sich als Online-Magazin, welches nicht nur Art und Umfang der Etappen enthält, sondern auch wichtige Punkte zu Ablauf, Reglement, usw. erläutert.

weiter...

 

Infocenter 2014

Alle Teams und Wertungen der Rallye 2014. Während der Rallye finden Sie hier die aktuellen Tages-Ergebnisse. Schauen Sie rein!

 

Racemagazin 2014

 

GE Kompakt

Alle Leistungen im Überblick

 

Die Reise zur Rallye

Begleitreise zur Rallye

Für alle die einmal Rallye- und Wüstenluft schnuppern wollen ohne mit Helm und Zeitdruck über die Dünen zu jagen. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit die Rallye touristisch zu begleiten. Neben den klassischen Zielen wie dem Souk in Douz, der Oase Ksar Ghilane oder den Star-Wars-Kulissen bei Nefta bieten sich Ausflüge an oder sogar auf die Rennstrecke an. Besuchen die Kontrollstellen auf den Spezialetappen und erleben Sie die hochgezüchteten Boliden der Rennteilnehmer in Aktion!

Für nähere Informationen zum touristischen Begleitprogramm setzen Sie sich bitte mit Walter Schneider in Verbindung: w.schneider@granderg.net

 

 

GRAND ERG auf Facebook GRAND ERG auf Twitter GRAND ERG auf You Tube

Folgt der GRAND ERG auf Facebook, Twitter und Youtube.

 

deutsch english